top of page

A WINTER WEDDING – fantastische Outfits für die Mutter der Braut


Sponsored Post (enthält Werbung)

Brautmutter zieht der Braut das Brautkleid an


Die kalten Wintermonate eignen sich ganz besonders für romantische Hochzeiten. Aufgrund der Kälte und der vorherrschenden Witterungsverhältnisse sollte jedoch auf eine warme, aber dennoch elegante Kleidung geachtet werden. Handelt es sich zudem um die Vermählung des eigenen Kindes, sollte das Outfit mit Bedacht gewählt werden. Der Look der Brautmutter ist in diesem Fall schließlich von überaus großer Bedeutung



 


Die besten Outfits für Brautmütter

Das Outfit der Brautmutter ist äußerst wichtig und sollte zum Stil der Hochzeit passen. Entscheidend ist hierbei, dass der Look nicht zu sehr von der Braut ablenkt. Die Wahl der Robe sowie dessen Schnitt hängt selbstverständlich vom Typ und den Vorlieben der Trägerin ab. Hierbei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Kleider, Röcke, Kostüme oder Jumpsuits eignen sich hervorragend für eine winterliche Traumhochzeit.



Brautmutter stylt die Braut für ihre Hochzeit


Elegante Abendkleider für Brautmütter

Elegante Kleider sind für Winterhochzeiten hervorragend geeignet. Festliche Roben gelten auf jeder Veranstaltung als wahrer Hingucker. Ein schönes Wasserfall- oder U-Dekolleté wertet die Optik zudem ungemein auf. Sowohl A-Linien-Kleider als auch Etuikleider sorgen für einen unvergesslichen Auftritt der Brautmutter.




Braut und Brautmutter in einem blauen Maxikleid

Glamouröse Maxikleider und Maxiröcke

Maxikleider wirken besonders elegant und werden daher sowohl auf Sommer- als auch auf Winterhochzeiten gerne getragen. Sie passen zu jeder festlichen Veranstaltung und schützen zudem vor der Kälte. Warme Strumpfhosen lassen sich schließlich problemlos unter einem langen Kleid verstecken.


Knielange Kleider für die Hochzeit im Winter

Kleider mit Knie- oder Wadenlänge eignen sich ebenfalls als elegantes Outfit für die Brautmutter. Der Etuischnitt ist hierbei besonders empfehlenswert. Dezente Varianten können mit etwas Schmuck oder ähnlichen Details aufgewertet werden.




Röcke für festliche Anlässe

Röcke wie der Plisseerock sind nicht nur komfortabel, sondern können problemlos auf Winterhochzeiten getragen werden. Mithilfe einer eleganten Bluse und einem passenden Blazer lässt sich der Look letztendlich vervollständigen. Der Rock sollte jedoch mindestens bis zu den Knien reichen. Eine besonders glamouröse Optik erzielst du hingegen mit einer bodenlangen Variante. Bei diesem zweiteiligen Outfit ist es von Vorteil, wenn du das Oberteil an der Taille einsteckst. Dadurch gewinnt die Garderobe deutlich an Eleganz.


Jumpsuit für die junggebliebene Brautmutter

Handelt es sich um eine moderne Hochzeit, ist das Tragen eines eleganten Jumpsuits eine Überlegung wert. Im Winter solltest du dich am besten für eine langärmelige Variante entscheiden. Ein festlicher Blazer und passende Accessoires runden das Outfit letztendlich optimal ab.


Festliche Hosen und Kostüme

Lange Hosen sind im Winter sehr gefragt. Auch auf Hochzeiten kann das Kleidungsstück problemlos getragen werden. Entscheide dich hierbei für eine elegante und vor allem hochwertige Hose. Materialien wie Samt oder Satin weisen in der Regel eine äußerst glamouröse Optik auf und gelten auch auf festlichen Veranstaltungen als Blickfang. Als Oberteil kannst du beispielsweise eine schicke oder verspielte Bluse und einen Blazer wählen.


 


Perfekte Farben für die Mutter der Braut

Die Farbpallette für das Kleid der Brautmutter ist groß. Du kannst dich entweder für kräftige Farben oder auch für zurückhaltende Pastelltöne entscheiden. Orientiere dich zudem an den Farben, welche das Brautpaar für die Hochzeit gewählt hat. Als äußerst schöne Farben für das Kleid der Brautmutter gelten:


• Bordeaux

• Rosa

• Terrakotta

• Bronze

• Taupe

• Blau

• Violett




Braut und Brautmutter halten ihre Hände. Die Brautmutter trägt ein fliederfarbenes Maxikleid.



Welche Farben als Brautmutter besser vermieden werden sollten

Die Farbe Weiß und sämtliche Weiß- und Beigetöne sollten Hochzeitsgäste bei ihrer Kleiderauswahl vermeiden. Diese Farbpalette steht an diesem besonderen Tag nämlich ausschließlich der Braut zur Verfügung. Dies betrifft auch die Brautmutter. Deren Outfit sollte sich in jedem Fall farblich vom Brautkleid der Tochter abheben. Des Weiteren solltest du als Mutter der Braut auf die Farbe Schwarz verzichten. Diese steht für Trauer und ist daher auf einer Hochzeit etwas unpassend.



 



Hände von Braut und Bräutigam bei einer eleganten Winterhochzeit

Kleider an den Stil der Hochzeit und die Location anpassen

Das Outfit der Brautmutter sollte nach Möglichkeit zum Stil und zum Veranstaltungsort der Hochzeit passen. Eine Absprache mit dem Brautpaar ist zudem überaus empfehlenswert, um Missverständnisse direkt im Vorfeld ausschließen zu können. In manchen Fällen wird zudem ein bestimmter Dresscode festgelegt, welcher unbedingt eingehalten werden sollte. Dies betrifft oftmals auch die Farbauswahl der Bekleidung. Vergewissere dich daher vor dem Kauf deines Outfits, welche Farben erwünscht und welche wiederum tabu sind.





Ein gelungenes Brautmutter-Outfit für die Winterhochzeit

Für eine romantische Hochzeit im Winter ist es wichtig, die richtige Kleidung zu wählen. Die Brautmutter sollte sich daher mit den unterschiedlichen Möglichkeiten auseinandersetzen. Sowohl Kleider als auch Röcke oder elegante Jumpsuits eignen sich für Winterhochzeiten. Dabei sollte unbedingt der Dresscode beachtet werden. Lass dich bei der Wahl des richtigen Outfits am besten direkt von der Braut beraten. Auf diese Weise findest du bestimmt die passende Robe für diesen ganz besonderen Tag.



31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page