GARDEN CHIC MEETS URBAN OUTDOOR CEREMONY


Gartenhochzeit mit Zelt

Hochzeitsplanungen im Jahr 2020 waren alles, nur nicht gewöhnlich. Neben all den emotionalen Achterbahnfahrten, die wohl jedes Brautpaar in diesem turbulenten Jahr erlebt hat, galt es, trotz der Begleitumstände einen möglichst kühlen Kopf zu bewahren.

Anja und Yann – unser echtes Brautpaar aus Köln - haben sich von der spontanen Umdisponierung ihrer ursprünglichen Hochzeitspläne nicht unterkriegen lassen. Innerhalb von vier Wochen haben sie mit Unterstützung der Hochzeitsplanerin Elke Nehring von First Weddingplanner eine unvergessliche Hochzeit im eigenen Garten auf die Beine gestellt. Diese elegante Gartenhochzeit ist für uns der ultimative Beweis, dass Hochzeitsfeiern im Privaten nicht weniger stilvoll sind als Feiern in einer Location. Persönlicher sind sie auf jeden Fall, wenn sie - so wie in unserer True Story - im Garten der Mutter vom Bräutigam stattfinden.


Ambiente Trauung in der Wolkenburg Köln

Zum Zeitpunkt ihrer Hochzeitsfeier im Sommer 2020 war die Anzahl der Gäste in NRW gerade wieder mit 50 Personen erlaubt worden. So fiel es Anja und Yann leicht, die Entscheidung für eine vollständige Umplanung zu treffen. Und das ganze vier Wochen vor dem eigentlichen Termin. Die Feier wurde unter Berücksichtigung der geltenden Maßnahmen so geplant, dass sie im Freien stattfinden konnte. Den Auftakt der Hochzeit stellte die Ambiente Trauung in der Wolkenburg – natürlich im Freien - dar. Die anschließende Hochzeitsfeier unterm Flexzelt ging bis in die späten Abendstunden und die Beiden konnten so mit der engsten Familie und Freunden ausgelassene Stunden verbringen.

Anja und Yann haben uns berichtet, wie sie die eigenen Hochzeitsvorbereitungen inmitten der Pandemie erlebt haben und was sie anderen Brautpaaren gerne mit auf den Weg geben würden.


Als Anja und Yann anfingen ihre Hochzeit zu planen, ging Deutschland gerade in den Lockdown. Das Paar wohnt mit Sohn Phil in der Schweiz. So war es von Anfang an eine große Herausforderung, eine Hochzeit auf Distanz zu planen. Erschwerend kann hinzu, dass sie die Schweiz während dieser Zeit nicht verlassen durften und Feiern grundsätzlich untersagt waren.


Hochzeitsfeier im eigenen garten

Im ersten Kennenlernen-Videocall mit Fotografin Heike Möllers war ihre ungetrübte Vorfreude und positive Denkweise vom ersten Moment an spürbar. Sie planten ihre Hochzeit mit der standesamtlichen Trauung in der Wolkenburg und einer anschließenden Feier im Hotel Maria in der Aue im Bergischen Land.


Rückblickend betrachtet, sagen Anja und Yann:

„Nervlich war die Situation tatsächlich nicht ganz einfach. Letztendlich haben wir nach einem Gespräch mit unserer lieben Fotografin und einigem gedanklichem Hin und Her, die Feier in unserer Ursprungslocation abgesagt und uns dazu entschieden, eine Gartenfeier zu realisieren.

Wir leben jedoch 600 km von Köln entfernt in der Schweiz. Und auch wenn wir in einem Vorort gelebt hätten, wäre uns die selbständige Organisation einer Gartenfeier innerhalb von 4 Wochen mit großer Wahrscheinlichkeit recht bald über den Kopf gewachsen. Umso erleichterter waren wir, als wir von unserer Fotografin eine Hochzeitsplanerin empfohlen bekamen. Im Nachhinein war alles wie es kam, genauso wie es sein sollte und das absolut Beste, was uns hätte passieren können.“


Standesamtliche Trauung in der Wolkenburg Köln


DIE TRAUUNG IN DER WOLKENBURG


Am frühen Nachmittag fand die standesamtliche Trauung bei strahlendem Sonnenschein im Innenhof der Wolkenburg statt. Auch hier hatte man sich bereits auf die neue Situation eingestellt. Planungssicherheit gab den Paaren vor allem die Tatsache, dass der Innenhof der Wolkenburg so hergerichtet wurde, dass die Zeremonie bei jedem Wetter outdoor stattfinden kann. Was für eine Erleichterung.

Nach der standesamtlichen Vermählung blieb die Gesellschaft für Kaffee und Kuchen im Anschluss vor Ort, um sich dann am frühen Abend im Garten von Yann’s Elternhaus zum Empfang einzufinden.


Dekoration Empfang Gartenhochzeit

Die Zeit der Trauung wurde sowohl vom Team First Weddingplanner als auch von Stolzenhoff Catering dazu genutzt, um alles für die Ankunft des Brautpaares vorzubereiten. Anja und Yann staunten nicht schlecht, als sie das erste Mal das Zelt mit den eingedeckten Tischen erblickten. Sie hatten es sich wunderschön vorgestellt, doch was sie nun erblickten, übertraf all ihre Vorstellungen. So ging es auch den Gästen, die sich unter „Gartenhochzeit“ wohl zuerst auch etwas anderes vorgestellt hatten, als diese elegante Feier unterm Zelt.



Elegante Gartenhochzeit in Köln

Der gesamte Tag lief wie geplant. Nur noch viel schöner. Die Gäste schlenderten mit ihrem Welcome Drink über die verschiedenen Ebenen des Gartens. Während der Saxophonist MC Saxogen für die musikalische Untermalung sorgte, wurden die Kinder von Gitte Belde von First Weddingplanner im Einhornkostüm mit Seifenblasen und Luftballons bespaßt.