BEHIND THE SCENES - die neue Redaktion stellt sich vor


Dream. Plan. Do. – Das ist momentan unsere Devise bei WHITE WEDDING – The Magazine. Auch wenn es in der Hochzeitswelt gerade ruhig ist, sind wir voller Enthusiasmus und Vorfreude. Daran möchten wir euch teilhaben lassen und plaudern ein kleines bisschen aus, was hinter den Kulissen passiert. Denn ISSUE N°2 ist in Arbeit und damit ganz viele, neue Inspirationen für eure elegante Hochzeit. Auch über unsere Social-Media-Kanäle, den Newsletter und mit Blog-Beiträgen halten wir euch regelmäßig up to date. Für all das haben wir nun Verstärkung im Team: Grafikerin Sandra und Texterin Katrin, die mit diesem Artikel direkt loslegt – let’s go!



Sandra Schidlowski: Feinstes Design aus Liebe zum Papier

Sandra Schidlowski ist gelernte Grafikerin bzw. Medienfachwirtin mit sieben Jahren Erfahrung in der Kreativbranche. Als Kopf von Fine & Tiny gestaltet die Bornheimerin unter anderem wunderschöne Paper Goods für Hochzeiten. Dabei sucht sie stets das Besondere wie außergewöhnliche Papiere und exklusive Veredelungen. Sie ist immer für etwas Neues, für kreative Ideen offen, denn Designs, die sich abheben und auf das Brautpaar abgestimmt sind, haben für sie höchste Priorität.


„Neben dem Hochzeitsthema und den gewählten Farben greife ich den Charakter des Paars in der Papeterie auf. Von der Save-the-date- bis zur Dankeskarte zieht sich ein ganz persönlicher roter Faden, der nicht individueller sein könnte“, erklärt Sandra. „Der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Da schlägt nicht nur das Herz meiner Paare höher, sondern meins hüpft direkt doppelt mit.“


Hochzeitsmagazine wie unseres sind für Sandra nicht wegzudenken, wenn es um Inspiration, Ideenvorschläge und wertvolle Profi-Tipps für ihre Paare geht. Zudem ist sie als Gewinnerin unseres Newcomer Awards 2020 bestens mit WHITE WEDDING – The Magazine vertraut. Wir freuen uns sehr, dass sie das Layout der zweiten Ausgabe maßgeblich mitgestalten und ihm ein Krönchen aufsetzen wird.

Wer mehr über Sandra erfahren möchte, trifft sie nicht nur in Schreibwarengeschäften – die nebenbei erwähnt zu ihren Lieblingsorten zählen – sondern kann auf der Website von Fine & Tiny in ihren einzigartigen Printprodukten stöbern:


Katrin Nalobin: Feinste Worte aus Liebe zu Trauungen


Wo Ästhetik zählt, dürfen auch fein geschliffene Worte nicht fehlen. Zur Unterstützung unserer Redaktion haben wir Katrin Nalobin ins Team eingeladen. Seit mehr als 15 Jahren ist sie in der Text-Welt zu Hause. „Ich liebe es, zu recherchieren, kleine und große Geschichten zu entdecken, Ideen auszuarbeiten und dann die passenden Worte zu finden“, erzählt Katrin.

Und genau das macht sie auch mit pretty words als Freie Traurednerin. „Hochzeiten haben mich seit jeher fasziniert, es liegt doch bei jedem Ja-Wort ein gewisser Zauber in der Luft. Als Traurednerin dabei zu sein und dem Paar unvergessliche Momente zu bescheren, ist einfach wundervoll“, sagt Katrin. Ihr ist es wichtig, die einzigartige Lovestory jedes Brautpaars aufzugreifen und eine authentische sowie stilvolle Zeremonie zu gestalten. Dabei noch das Tüpfelchen auf dem i zu finden, in jeder Trauung sozusagen viele Best-ofs zu kreieren, ist für sie eine fantastische Aufgabe.


„Das WHITE WEDDING – The Magazine ist mir durch die frische Aufmachung, den zeitlos feinen und gleichzeitig modernen Stil ins Auge gefallen. Und als Kind des Ruhrgebiets war ich natürlich besonders neugierig auf Hochzeitsstorys aus NRW“, erinnert sich Katrin. Jetzt freut sie sich sehr darüber, Magazin und Blog redaktionell begleiten und selbst über White Weddings schreiben zu können.

Ihr möchtet mehr über Katrin als Freie Traurednerin und pretty words wissen? Dann schaut gerne auf ihre Website!


Six Months Left: Zeit, Seite für Seite zu füllen

Jede von uns hat unterschiedliche Berufserfahrungen. Gemeinsam wollen wir aus ISSUE N°2 ein noch spektakuläreres Magazin entstehen zu lassen. Es sind noch sechs Monate bis ihr es in den Händen halten und darin blättern könnt. Das ist noch lange hin, könnte man meinen, aber wir haben uns jede Menge vorgenommen und das will gut geplant und noch besser umgesetzt sein.

Elegante Looks und glanzvolle Styles, glamouröse Auftritte an erhabenen Orten, große Momente, die den Atem rauben und viele Details, die die Hochzeit vervollständigen – das alles werdet ihr zu sehen und zu lesen bekommen. Dafür sammeln wir eifrig Ideen, verwerfen manche auch wieder. Wir schwelgen in Mode-Highlights und Farbpaletten, haben Blumendüfte in der Nase, magische Sounds im Ohr, fühlen Papier und Textilien und schmecken die feinen Nuancen eines Hochzeitsmenüs. Wir erstellen Konzepte, führen Listen und sind happy, wenn wir einen Haken setzen können. Wir drücken den Auslöser, bearbeiten die Bilder und wählen die schönsten aus. Wir schreiben Zeile um Zeile bis wir die passenden Wörter gefunden haben. Und schließlich fügt sich alles in einem stilgerechten Design zu stimmigen Seiten zusammen, die das Hochzeitsmagazin komplett machen.


Little Preview: Wir erweitern in ISSUE N°2 unseren Radius

Im Team machen die Work Steps natürlich besonders großen Spaß. Auch wenn wir momentan alle aus dem Home Office parallel an unseren Projekten arbeiten, tauschen wir uns kontinuierlich aus. Und auch zu allen Mitwirkenden an Ausgabe 2 – bekannten Gesichtern genauso wie Newcomern – haben wir laufend Kontakt, wobei wir unseren Radius vergrößern: An dieser Stelle sei verraten, dass wir mit dem neuen Magazin über die Grenzen NRWs hinausgehen. Freut euch auf einen traumhaft schönen Ausflug! Bis es soweit ist erhaltet ihr von uns wie gewohnt Wedding Vibes in wöchentlichen Blogposts. Bleibt gespannt!