Urban Micro Wedding in a pure style

Aktualisiert: Feb 15

Ein Weg die eigene Hochzeit unter Corona Bedingungen zu planen und zu feiern

...BLACK HAS IT ALL. WHITE TOO. THEIR BEAUTY IS ABSOLUTE. IT IS THE PERFECT HARMONY." - COCO CHANEL


Die Planung der eigenen Hochzeit ist in normalen Zeiten schon ein wahres Kunststück. In Zeiten der Pandemie gleicht es aber eher dem Fegefeuer. Brautpaare haben schon Monate, wenn nicht sogar Jahre vorher die Hochzeitslocation gebucht, die passenden Dienstleister kontaktiert, die Hochzeitsdekoration, den Blumenschmuck und die Papeterie ausgewählt; nur um am Ende gesagt zu bekommen, dass die Location leider aufgrund der neuesten Verordnungen geschlossen bleiben muss, der Florist aufgegeben hat und das Tanzen illegal ist!


Doch wie hat die große Coco so schön gesagt: „Wenn man ohne Flügel geboren wurde, dann darf man sie nicht am Wachsen hindern.“ Und genau diese Flügel, die lassen wir mit der heutigen Inspiration für eine kleine, intime Hochzeit wachsen. Auch kurzfristig lässt sich eine Mini-Hochzeit planen und umsetzen.


Heiraten trotz Corona? Ist machbar.


Weit ab von Boho und Vintage hat das Team um die Fine Art Hochzeitsfotografin Heike Möllers und die Düsseldorfer Hochzeitsplanerin Elke Nehring von First Weddingplanner eine Welt erschaffen, die mit ihrer puren, urbanen Eleganz begeistert. Angelehnt an die grafische Sprache von der großen Coco Chanel entstand diese Fotostrecke mit unglaublich vielen individuellen Details, die sich auf das absolut Wesentliche konzentriert: auf Braut und Bräutigam! Denn nur, weil sich die äußeren Umstände geändert haben, sind eure Gefühle füreinander gleich geblieben. Wenn sie sich nicht sogar durch die letzten Wochen und Monate vertieft haben. Und die Liebe, die sollte immer gefeiert werden!



Vielleicht anders als gedacht, aber mindestens genauso schön!

Das Farbkonzept der Micro Wedding: Black & White


Das schwarz-weiße Farbschema wurde so konsequent und detailverliebt wie selten umgesetzt. Eine urbane weiße Kulisse diente als Setting, um die verschiedenen Szenen einer Micro Wedding mit maximal vier weiteren Gästen stillvoll in Szene zu setzen. Bei der Umsetzung hat das gesamte Team absolutes Fingerspitzengefühl bewiesen: angefangen von den unterschiedlichen Brautkleidern über das Black-Tie-Outfit des Bräutigams bis hin zum Sweet Table und der Tischdekoration. Und wie stringent die Umsetzung gelungen ist, wird spätestens hier sichtbar: Selbst die Trinkgläser und das Besteck sind weiß.



Vier Brautkleider für die moderne Braut


Die Brautmode aus diesem Shoot ist wie geschaffen für die stillbewusste Frauen, die das Moderne liebt. Und da wäre ein Brautkleid nicht genug – oder? Deshalb werden direkt vier unterschiedliche Brautmodenlabels vorgestellt! Namhafte Designer wie Kaviar Gauche, Marylise, Rosa Clara und Immaculada Garcia bieten eine Auswahl für jede Option deines Hochzeitstages: das perfekte Outfit für das Standesamt, das Statement-Kleid der urbanen Stadtbraut oder lieber zeitlose, schlichte Eleganz?



Der Bräutigam trägt einen Smoking von Wilvorst und eine weiße Dinner Jacket von Tiger of Sweden.


Der Brautstrauß als Statement der urbanen Stadtbraut


Dieser Brautstrauß hat es in sich. Reduziert, schlicht und ein wahres Accessoire einer jeden modernen Braut. Dieser Strauß besticht durch seine zurückhaltende Eleganz und ist durch seine Kompaktheit ein angenehmer Begleiter für den gesamten Hochzeitstag.

Black & White – eine freie Trauung der Kontraste


Weniger ist eben doch mehr. Das Setting der freien Hochzeit zaubert mit ausgewählten Elementen eine dezent sakrale Stimmung und beweist, dass Schlichtheit sehr ergreifend sein kann.

Als Backdrop bzw. Traubogen dient ein schwarz-weißer Stoffhintergrund vor einer weißen Backsteinwand. In der typischen Coco Chanel Art wurde dort LOVE AT FIRST SIGHT aufgedruckt und bringt das Motto des Brautpaares gekonnt zur Geltung.

Ein hüfthoher schwarzer Kerzenleuchter, der mit schwarzen Stabkerzen bestückt wurde, dient als weitere Dekoration neben dem weißem Teppich und zaubert sofort eine Atmosphäre der Ruhe und Besonnenheit, in der sich jedes Brautpaar seine Zukunft versprechen möchte


Extra Tipp: Vielleicht möchte Euer bester Freund oder beste Freundin ja den Part des Redners übernehmen? So könnt ihr sicherstellen, dass die aktuellen Auflagen erfüllt werden und ihr mit max. 5-6 Personen feiert.

Minimalistisch & Clean – die opulente Festtafel


Ein weißer Tisch mit passenden geometrischen Stühlen bildet die Basis dieser Hommage an Coco Chanel. Der gesamte Tisch wurde in weiß eingedeckt und mit schwarzen Akzenten dekoriert. Anemonen ersetzen das Tischtuch. Glasglocken mit Orchideen bilden das Centerpiece und lassen die Elemente pur und edel wirken.


Hier wurde ganz klar Wert daraufgelegt, gemeinsame Zeit zu verbringen und vor allen Dingen auch zu genießen. Nichts soll die Aufmerksamkeit ablenken, außer vielleicht das besonders gute Essen und der korrespondierende Wein.




Black & White Sweet and Dessert Table im minimalistischen Stil


Dass die Farben Schwarz & weiß zeitlos sind und eigentlich zu fast jeder Gelegenheit passen, das haben die Bilder dieser Inspiration ja schon eindrucksvoll bewiesen. Aber dieser Sweet Table, der ist Perfektion pur. Die hier gezeigten Ideen für das Styling deines Sweet Tables sind modern, ungewöhnlich und sehen dabei noch richtig gut aus.


Hängende runde Cookies bilden den Rahmen für die Tortenbar. Die Initialen des Brautpaares finden sich auf den Keksen, den Petit Four und der Torte wieder. Ausgewählte Anemonen dienen hier als kleiner Akzent, der dem Blick Raum für das Wesentlich lässt - Den süßen Genüssen.

Die Papeterie des Black & White Konzeptes


Die Papeterie ist klar und schick in ihrem Design und ihrer industriellen Typo. Das Logo mit den Initialen des Brautpaares taucht auch hier immer wieder auf. Das monochrome Farbschema verleiht der Hochzeit schon mit der Einladung einen absoluten Glam-Effekt.



Heike Möllers und Elke Nehring ist es gelungen, einen Event zu kreieren, der sich nicht nur kultiviert und stylisch anfühlt, sondern zeitgleich auch die Freude und vor allem Liebe mit willkommen heißt. Denn gerade in der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, mit offenen Augen und vor allem offenem Herzen durch die Pandemie zu gehen. Denn nur gemeinsam schaffen wir es, auch die kleinen Freuden ganz groß werden zu lassen.


Deine passende Location für Deine Hochzeitsfeier in NRW


Für die Fotostrecke diente eine industrielle Kunsthalle als Kulisse. Ähnliche Hochzeitslocations finden sich auch in NRW. Der Lokschuppen in Erkrath bietet eine ganz ähnliche Anmutung und wird bietet neben der schönen Kulisse noch ganz hervorragende Küche von dem Gourmetkoch Ingo Hopmann.

KölnSky dagegen ist eine Location in modernem Design in 100 Metern Höhe und mit einem traumhaften Blick über Köln. Eine herausragende Küche und die Möglichkeit einer standesamtlichen Trauung machen diese Location noch extravaganter.

Die Rooftopbar UPTOWN befindet sich auf dem Dach des Innside by Meliá Aachen. Hier scheint man in der 5. Etage förmlich über der Stadt zu schweben.


Noch mehr LOCATIONVORSCHLÄGE findest du in unserem Online-Locationguide für NRW.

Deine Hochzeitsplanung 2021

Steckst du auch gerade mitten in deinen Hochzeitsplanungen für das Jahr 2021. Niemand kann Dir leider die Sicherheit geben, dass es bis dahin einen Impfstoff gegen Corona gibt oder uns die Pandemie im nächsten Jahr nicht mehr einschränken wird.

Niemand kann in die Zukunft schauen und gerade jetzt im winterlichen Lockdown-light, können wir uns kaum vorstellen, wie es im Sommer weitergehen wird.

Die Hochzeitsbranche sieht mit Mini- und Micro-Weddings die Möglichkeit die eigen Hochzeit relativ sicher planen und auch feiern zu können.

Es fällt schwer, die Auswahl der begrenzten Gäste zu überlegen. Das ist klar. Aber dies bedeutet ja nicht, dass es kein großes Fest mehr geben wird. Die kleine Feier wird für euch und eure engsten, liebsten Menschen sein und zu einem späteren Zeitpunkt folgt die große Party mit allen Freunden und der ganzen Familie.

Dafür werden alle Menschen Verständen haben. Denn Liebe kann nicht immer warten!


Auch im neuen Hochzeitsmagazin WHITE WEDDING – The Magazine konzentrieren wir uns auf intime und elegante Hochzeitsfeiern. Das Magazin ist das erste Hochzeitsmagazin für zeitlose klassische Hochzeiten in NRW.

Auf 116 Seiten ist das Hochzeitsmagazin prall gefüllt mit den elegantesten Hochzeitslocations in ganz NRW: Jeder Menge Ideen und Inspirationen für die Hochzeitsdekoration, tollen Expertentipps für die Planung deiner Feier., einer echten Hochzeit in Zeiten von Corona, einem sommerlichen Menü und einem atemberaubenden Brautmoden Editorial mit passender Beauty Strecke.


Das Magazin ist exklusiv online erhältlich und wird dich vom ersten bis zum letzten Tag deiner Hochzeitsplanung begleiten!


CREDITS

Idee, Planung & Koordination: Elke Nehring – First Weddingplanner, Heike Moellers – Heike Moellers Photography

Styling & Dekoration: Elke Nehring – First Weddingplanner

Photographie & Papeterie: Heike Moellers – Heike Moellers Photography

Haare und Make-Up Artist: Mirja Dunkel

Dekoration: Desiary

Brautstrauß, Reverstecker, und Blumendeko: Die Blumenmanufaktur Kaiserswerther Cottage Dreams

Ringe: monomer

Patisserie: Cook & Cookies

Brautkleider: Marylise, Immaculada Garcia, Caviar Gauche, Rosa Clara

Outfit Bräutigam – Schwarzer Anzug: Wilvorst, Weiße Smokingjacke: Tiger of Sweden, Holzfliege & Manschettenknöpfe: BeWooden

Schuhe: Moschino

Tasche: Chanel Vintage





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

© 2021 by WHITE WEDDING - The Magazine | Anja Happe & Heike Möllers GbR, Verlag & Medien Agentur