With 10 Wedding Dresses around the World - Internationale Brautmode von allen Kontinenten




Das Brautkleid.

Ein Mysterium für jeden, der nicht heiratet und ein Herausforderung für jede Braut:

Dieses eine besondere Kleid zu finden, das perfekt zu einem passt.


Spätestens wenn man als Braut anfängt nach einem geeigneten Brautkleid für sich zu schauen, stellt Braut fest, dass es unglaublich viele Möglichkeiten gibt. Brautmode aus allen Ländern der Welt finden sich in deutschen Brautmodenläden. Und Labels, die nicht permanent vertreten sind, machen sogenannte Trunkshows.


Und doch gibt es immer wieder auch Designer zu entdecken, die in Deutschland noch nicht so präsent sind, oder noch frisch sind.


10 besondere Brautmodendesigner/innen haben wir uns herausgesucht, mit denen wir einmal um den Globus reisen und jeden Kontinent besuchen. Die Brautkleider könnten nicht unterschiedlicher sein.


So - take your seat and fasten your seat belt - here we go!



Anna Schimmel Brautmode

ANNA SCHIMMEL - Neuseeland


Die Expertin für Brautmode aus Neuseeland Anna Schimmel hat über 30 Jahre Erfahrung und ihren Master in Deutschland gemacht. Sie erfreut neuseeländische Bräute mit ihren klassischen, modernen Entwürfen mit einem Hauch von Sexyness. Für sie ist es am wichtigsten, wie sich ihre Bräute fühlen in ihren Kleidern. Sie sollen sich als ihre bestmögliche Version von sich selber fühlen, wenn sie zum Altar schreiten.






christie Nicole bridal

CHRISTIE NICOLE BRIDAL - Australien


Hier liegt der Unterschied im Detail. Fließende Seide trifft auf dramatischen Tüll und lassen atemberaubende Kleider entstehen. Das australische Label Christie Nicole Bridal bringt in jedes Design - sei es noch so ungewöhnlich - Weiblichkeit und Romantik für die modebewusste Braut. Das Label ist erst 2016 gestartet als die Designerin Christie Trowbridge gefragt wurde ein Hochzeitskleid für eine Freundin zu entwerfen.



mira zwillinger


MIRA ZWILLINGER - Israel


Das Mutter-Tochter-Duo Mira und Lihi Zwillinger sind die kreativen Köpfe hinter der israelischen Luxusmarke Mira Zwillinger. In ihrem Haute Couture Haus in Tel Aviv entwerfen sie maßgeschneiderte Brautmode für anspruchsvolle Bräute. Jede Kollektion steht unter einem anderen Credo. Im Frühjahr 2022 dreht sich alles um atemberaubende Schönheit, die revitalisierend, transformierend ist. Die Kraft des Windes und der Wunder hilft über konventionelle Grenzen hinweg.






Zuhair murad

ZUHAIR MURAD - Libanon


1997 startet das Designer Label Zuhair Murad in Beirut. Schon bald zeigte er seine Haute Couture Mode auf den Laufstegen von Paris. Heute findet man seine Designs rund um den Globus. So wie die Haute Couture Mode sind auch die Brautkleider aus dem hause Zuhair Murad eine kontinuierliches Zusammenspiel von Handwerkskunst, Perfektion und Träumerei. Der Designer möchte das ultimative Erlebnis an Eleganz schaffen.







elbeth gillis

ELBETH GILLIS - Südafrika


Die Designerin Elbeth Gillis entwirft in Kapstadt sowohl Brautmoden Kollektionen als auch Maßanfertigungen. Die Designerin gründete ihr Label 1997 und steht für luxuriöse Brautroben, die für Bräute gedacht sind, die aus der Masser herausstechen wollen.

Sie verwendet opulente französische Spitze und prächtige Seide, Satin und Chiffon, die von renommierten Stoffhäusern hergestellt werden. Ihre Kleider sind auch ausgewählten Brautsalons in Deutschland erhältlich.





Envy Room Bridal Collection


ENVY ROOM - Kroatien


Von den Designer Nikica Ivancevic and Vjeko Franetovic 2004 als Highfashion- Marke gegründet, gehört Envy Room zu den bekanntesten Brautmodenherstellern in Kroatien. Ihre Brautmode aus romantische, leichten Materialien wie Seide, Tüll und Spitze ist feminin und elegant. Moderne Frauen, die mit Mode gern eine Statement setzen, finden hier sicher ihre zeitlose Brautrobe.




millia London

MILLIA LONDON - Großbritannien


Das Designerlabel ist kein klassisches Brautmoden Label. Millia London ist bekannt für seine langen, zart-pastelligen Abendroben. Doch so manches Kleid geht auch als farbiges Brautkleid durch und sollte deshalb nicht unerwähnt bleiben. Denn Brautkleider in zarten Pastellnuancen sind immer noch schwer zu finden. Die Kleider bestechen durch eine Mischung aus klassischer Couture und moderner Raffiness.





les aimants NY


LES AIMANTS BRIDAL - USA


Mit einem avantgardistischen Konzept, das die Individualität von Bräuten feiert, überzeugt Manon Martin von Les Aimants Bridal. Bei ihr kann man im New Yorker Studio oder auch online auf der Website, sein ganz eigenes einzigartiges Brautkleid designen. Dafür wählt man zwischen verschiedenen Oberteilen und Unterteilen aus. So wird jede Braut zu ihrer eigenen Designerin. Das ist es was das Label wirklich “unique” nennt.






ines di Santo bridal

INES DI SANTO - Kanada


Mit The Goddess Collection übertrifft Ines di Santo sich selber. Die Kollektion ist ein Tribute zu Frauen und ihre unendliche, göttliche Weiblichkeit. Die studierte Künstlerin steckt all ihre Kreativität in ihre Brautroben und erweckt damit ihre Kunst zum Leben. Klassische Couture wird von ihr mit ihre künstlerischen Blick interpretiert und heraus kommen glamouröse Brautkleider mit extravaganten Schnitten aus feinsten Stoffen und handgefertigten Stickereien.





claire pettibone bridal dresses


CLAIRE PETTIBONE - Kalifornien


Willkommen im Brautkleidwunderland von Claire Pettibone. Die Kollektion der kalifornische Designerin verzaubert mit ungezwungenem Stil und luxuriösen Details und lässt viel Platz für Träume. Frauen sollen sich wie Göttinnen in ihren Kleidern fühlen, die aus feinster europäischer Spitze mit zarten Farbdetails und anmutigen Stickereien handgefertigt werden. Berühmt und begehrt wurden die Designs von Claire Pettibone durch die Frau von Mark Zuckerberg, die ihr Kleid zur Hochzeit trug. Wunderschön passen ihre elfenhaften Kreationen vor den Hintergrund einer Gartenhochzeit.




Fotocredits: Bildmaterial von den jeweiligen Herstellern


27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen